Wir sind die Evangelische Freikirche Soest-Süd. Aber was genau sagt dieser Name über uns aus?

EVANGELISCH , weil unsere Lehre auf das Evangelium zurück zu führen ist und wir mit den Kirchen der Reformation Jesus Christus als den Herrn und Retter der Welt, der uns allein aus Gnade und allein durch den Glauben vor Gott gerecht gemacht hat, bekennen. Die Bibel ist Grundlage unseres Lebens und ihre Gute Nachricht wollen wir unseren Mitmenschen weitergeben: Jesus bietet die Möglichkeit, ein sinnerfülltes Leben mit Gott zu führen.

FREI , weil wir uns für Religions- und Gewissensfreiheit einsetzen. Die Zugehörigkeit zur Gemeinde beruht auf eigener, freier Entscheidung.
Unsere Gemeinde ist keiner Landeskirche angeschlossen. Finanziell trägt sich unser eigenständiger Verein ausschließlich aus freiwilligen Spenden unserer Mitglieder.
Als Mitglied begrüßen wir alle, die eine persönliche Beziehung zu Jesus Christus haben und sich durch die Glaubenstaufe der Gemeinschaft angeschlossen haben.

KIRCHE , weil wir eine Gemeinschaft von Christen sind. Unser Glaube an Jesus verbindet uns, trotz unserer Unterschiede. Dabei ist jeder willkommen, ganz gleich welcher Nationalität er angehört oder welchen kulturellen Hintergrund er hat. Unser Ziel ist es, Gott zu ehren, einander zu ermutigen und gemeinsam den Glauben praktisch zu leben.

Woran glauben wir als Gemeinde?
Was ist unser Glaubensbekenntnis?

Bibel

2. Timotheus 3,16-17

Wir glauben an die völlige Inspiration, Authentizität und Zuverlässigkeit der Bibel. Die Heilige Schrift sehen wir für Fragen im Alltag und in unseren Glaubensfragen als ausschlaggebendes Fundament und Grundlage.

Dreieinigkeit

2. Korinther 13,13 | Matthäus 28,19

Wir glauben an den einzigen und ewigen Gott der Bibel. In seiner Trinität erkennen wir ihn als Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist an. Es sind also nicht drei Götter, sondern nur unterschiedliche Funktionen in dem einen Gott.

Errettung

Epheser 2,8-9 | Titus 3,5 | 1. Johannes 1,9
Wir glauben, dass jeder Mensch aufgrund seiner Sünde von Gott getrennt ist. Jesus schafft durch seinen stellvertretenden Tod die mögliche Versöhnung mit Gott. Errettet wird, wer dies glaubt und persönlich annimmt.

Ewiges Leben

Johannes 5,29 | 1. Korinther 15,22

Wir glauben, dass alle Menschen nach dem Tod auferstehen werden. Dabei werden alle entschiedenen Christen, zu einem ewigen Leben bei Gott auferstehen, die anderen aber zu einer ewigen Trennung von ihm.

Heiliger Geist

Apostelgeschichte 1, 8 | Galater 5,22

Wir glauben, dass Gott jedem Gläubigen bei der Wiedergeburt seinen Geist gibt, damit dieser ihn in seinem Leben leitet, unterstützt und zu einem erfüllten Leben führt, das ein Vorbild für seine Umwelt werden kann.

Gemeinde

1. Korinther 12,13

Wir glauben, dass der Glaube an Jesus Christus alle wahren Christen unabhängig von Zeit und Ort zu einem „Leib“ vereint. Die Gemeinde ist Ort der Anbetung Gottes, der Auferbauung und Gemeinschaft der Gläubigen.

Jesus Christus

Johannes 3,16 | 1. Korinther 15,20 | 1. Timotheus 2,5

Wir glauben, dass Jesus Gottes Sohn ist, ganz Mensch und ganz Gott; an seine Jungfrauengeburt, sein sündloses Leben, seine Wunder, seinen stellvertretenden Sühnetod; seine Auferstehung, Himmelfahrt und Mittlerrolle.

Zukunft

1. Thessalonicher 4,13-17 | Offenbarung 7,16-17

Wir glauben, dass Jesus eines Tages in Macht und Herrlichkeit wieder auf diese Erde kommen und seine Gemeinde in den Himmel mitnehmen wird. Eine glanzvolle, perfekte Ewigkeit mit Gott wartet auf die Gläubigen.